Interview mit Michael Karbe (Actino Software GmbH) zu den PDF Days Europe 2016

PDF Association staff // May 19, 2016

Article


Michael KarbeInterviewpartner: Michael Karbe
Firma: Actino Software GmbH
Position: Geschäftsführer

PDF Association: Was wird für Sie persönlich das Highlight des kommenden Sommers sein?

Michael Karbe: Wenn ich den Urlaub mit meiner Familie außen vor lasse, dann sind die PDF Days der absolute Höhepunkt, noch vor der Fußball-EM. Die Veranstaltung war in den letzten Jahren eine sehr gute Gelegenheit, um über die vielfältigen Möglichkeiten sowie die aktuellen Entwicklungen rund um PDF von Experten zu erfahren.

PDF Association: Sie werden während den PDF Days Europe einen Vortrag über das Thema Dokumentensicherheit und einen mit dem Titel „PDF ist keine Einbahnstraße“ halten – worum geht es dabei?

Michael Karbe: PDF bietet als Dokumentenformat zahlreiche Funktionen, um Inhalte adäquat zu sichern. Der Schutz und die Kontrolle (Tracking) des geistigen Eigentums sowie dem Versand ist ein zentrales Thema und die PDF-Programme bieten verschiedene Stufen der Verschlüsselung („von ein-wenig-bis-viel“ Sicherheit). Dabei geht es auch im Compliance oder neue Geschäftsmodelle. Umgekehrt erlaubt PDF die Wiederverwendung von Inhalten, so dass die Dateien durchsucht, konvertiert, bearbeitet oder Inhalte extrahiert werden können. Wir zeigen hier, was geht und was nicht, damit Daten nicht neu eingegeben und übernommen werden können.

PDF Association: An wen richtet sich Ihr Vortrag?

Michael Karbe: An Unternehmen, die ihre Angebote, Berichte oder Dokumentationen sicher und kontrolliert verteilen sowie verwalten wollen (intern oder extern). An Organisationen, die in der digitalen Transformation von dokumentenbasierten Geschäftsprozessen auf PDF setzen und Medienbrüche vermeiden wollen.

PDF Association: Was können Besucher Ihres Vortrags mit nach Hause nehmen?

Michael Karbe: Das PDF als Dokumentenformat nicht nur für eine perfekte Wiedergabe auf den unterschiedlichen Endgeräten steht, sondern dank des Security-Layer im Vergleich mit anderen Dateitypen sehr umfassende Schutzfunktionen bietet. Dass PDF bearbeitet werden kann und damit die Grundlage von digitalen Prozessen über Plattformen und Dateiformate hinweg bildet.

PDF Association: Auf welchen anderen Vortrag während der PDF Days Europe 2016 sind Sie selbst gespannt, und warum?

Michael Karbe: Ich freue mich auf die Vorträge über die Weiterentwicklung von „PDF in a multi-device world“, den ISO Standards PDF 2.0 oder PDF/R sowie dem Open Source Projekt veraPDF. Als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen ist es für uns besonders wichtig, über zukünftige Entwicklungen rechtzeitig zu erfahren.

PDF Association: Vielen Dank! Wir freuen uns, Sie auf den PDF Days Europe 2016 zu sehen!


ABOUT THE AUTHORS

PDF Association staff

The PDF Association is the meeting-place of the PDF industry. The staff of the PDF Association are dedicated to delivering the information, services and value the members have come to expect. Staff members of the PDF Association include: Duff Johnson (Executive Director) Thomas Zellmann (Managing Director) Matthias Wagner (Operations Director) Alexandra Oettler (Editor) Nicole Gauger (Editor)

ABOUT THE AUTHORS

PDF Association staff

The PDF Association is the meeting-place of the PDF industry. The staff of the PDF Association are dedicated to delivering …

© 2019 Assosiation for Digital Document Standards e.V. | Privacy Policy | Imprint