PDF/UA (Flyer, deutsch)

ISO 14289: Der neue Standard für barrierefreie PDF-Dokumente und PDF-Formulare

PDF/UA deutschPDF/UA ist die gebräuchliche Bezeichnung für ISO 14289-1 – ein internationaler Standard, der im August 2012 erschienen ist. PDF/UA legt fest, wie digitale Dokumente als PDF aufgebaut sein müssen, damit sie barrierefrei sind. Dieser Standard definiert Regeln für PDF- Objekte und -Eigenschaften und enthält außerdem Anforderungen in Bezug auf die korrekte Art ihrer Nutzung.PDF wurde ursprünglich nicht als barrierefreie Technologie entwickelt; der Fokus lag vielmehr darauf, verlässliche Resultate für die Monitor- und Druck-Darstellung von seitenbasierten Inhalten sicherzustellen. Im Jahr 2000 wurde die PDF-Syntax um „Tagging“- Funktionen erweitert, die es ermöglichen, Seiteninhalte mit logischer Struktur und semantische Informationen zu versehen.PDF/UA definiert die korrekte Verwendung von PDF-Tagging für einen barrierefrien Zugriff auf die Inhalte in einem PDF.

Zeitgleich mit dem „Web Content Accessibility Guidelines” Projekt (WCAG) des W3C, riefen AIIM und Adobe Systems 2004 das PDF/UA-Komitee ins Leben, um die technischen Voraussetzungen für barrierefreies PDF zu analysieren und ein geeignetes Regelwerk zu entwickeln. Nachdem PDF selbst im Jahre 2008 ISO-Standard wurde, wurde auch die Arbeit des PDF/UA-Komitees auf ISO-Ebene fortgeführt. Im August 2012 ist das inzwischen fertig gestellte PDF/UA als internationale Norm ISO 14289-1 erschienen.

About PDF/UA Competence Center

The PDF/UA Competence Center focuses on developing a specification for accessible PDF, in particular ensuring conforming PDF files are accessible and usable to all, including those who use assistive technology.

Comments are closed.