Verschlüsselung von Pflege-Gutachten mit 3?Heights™ PDF Security Komponente bei MEDICPROOF

Nadine Schuppisser // May 28, 2014

Member News


Als Tochterunternehmen des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.?V. (PKV-Verband) prüft die MEDICPROOF GmbH Leistungsvoraussetzungen für den Bereich der privaten Pflegepflichtversicherung. In den meisten Fällen wird begutachtet, ob bei einem Antrag­steller eine Pflegebedürftigkeit vorliegt und – falls ja – welcher Pflegestufe diese zuzuordnen ist. Aufgabe von MEDICPROOF ist es, eine bundesweit und versicherungs­übergreifend einheitliche Begutachtung sicherzustellen. Dabei fungiert MEDICPROOF in erster Linie als neutraler Dienstleister für alle privaten Krankenversicherungs­unternehmen, koordiniert und sichert die Qualität der Begutachtung. In der MEDICPROOF-Zentrale in Köln arbeiten über 70 Mitarbeiter.

Anwendungsbedarf und Umsetzung
Annähernd 1000 freiberuflich tätige Gutachter sorgen dafür, dass MEDICPROOF jährlich über 130.000 Pflege-Gutachten für die privaten Versicherungsunternehmen erstellt. MEDICPROOF-Mitarbeiter in der Kölner Zentral­stelle begleiten sie bei der Begutachtung problemlösend und beraten Versicherungsunternehmen in Fragen der Medizin und Pflege. Für die Abwicklung der Gutachten­erstellung wird die eigenentwickelte Windows-Anwendung „ProofForms“ eingesetzt.

Der Umgang mit Gesundheitsdaten stellt einen sehr hohen Anspruch an die Sicherheit und damit Verschlüsselung. Zur Einbindung in die bestehende Applikation wurde ein Werkzeug benötigt, welches die sichere Verschlüsselung von PDF Dateien unterstützt. Damit sollte gewährleistet werden, dass sensible Dokumente nicht unverschlüsselt auf der Festplatte persistiert werden. Neben einem hohen Funktions­umfang und einer einfachen Integration liegt ein Vorteil der 3­­?Heights™ PDF Security Komponente darin, dass das PDF im Arbeitsspeicher ohne Zwischen­speicherung verschlüsselt und danach auf die Festplatte geschrieben werden kann. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass zu keinem Zeitpunkt unverschlüsselte Daten auf der Festplatte liegen.

Die Funktions- und Performancetests mit dem 3?Heights™ PDF Security Werkzeug während der Evaluationsphase waren sehr vielversprechend. Andere untersuchte Produkte zeigten sich als nicht zuverlässig genug oder waren nicht in der Lage, PDF Dokumente in dem geforderten Sicherheitsniveau zu verarbeiten. Zudem erwiesen sie sich als sehr unflexibel.

Die Einbindung der 3­?Heights™ PDF Security Komponente wurde auf unkomplizierte Weise über die vorhandene .NET-Schnittstelle umgesetzt. Die Signierung der Dokumente erfolgt unter Windows mittels eines Zertifikates.

Kundennutzen
MEDICPROOF profitiert durch den Einsatz der 3?Heights™ PDF Security Komponente zur sicheren Signatur ihrer PDF Dokumente von einem flexiblen Werkzeug. Insgesamt wurde MEDICPROOF durch den Einsatz von 3?Heights™ PDF Security ein hoher Aufwand in der Eigenimplementierung erspart und mit den einfachen Schnittstellen eine unkomplizierte Einbindung ermöglicht. Die eigenentwickelte Software „ProofForms“ zur Erstellung dieser Gutachten arbeitet mit 3?Heights™ PDF Security problemlos zusammen und läuft seit Monaten stabil.

Zur kompletten Success Story: Verschlüsselung von Pflege-Gutachten mit 3?Heights™ PDF Security Komponente bei MEDICPROOF


ABOUT THE AUTHORS

© 2019 Assosiation for Digital Document Standards e.V. | Privacy Policy | Imprint