""

veraPDF Konsortium veröffentlicht die erste Softwareversion

Matthias Wagner // July 15, 2015

News


Das erste Software-Release des umfassenden PDF/A-Validieres des veraPDF Konsortiums ist jetzt verfügbar:

veraPDF ist eine Open-Source-Software, die auf Dateiformat-Ebene für alle Bereiche und Konformitätsstufen des ISO 19005-Standards (PDF/A) als Validierungswerkzeug genutzt werden kann. Die Software orientiert sich an den Bedürfnissen der Gedächtnisinstitutionen, die für die Langzeitarchivierung digitaler Informationen zuständig sind. Das Projekt unter der Schirmherrschaft der Open Preservation Foundation und der PDF Association wird von führenden PDF-Softwareentwicklungsorganisationen und ihren technischen Arbeitsgruppen unterstützt.

veraPDF logoDie erste, jetzt veröffentlichte Version der veraPDF-Software erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient zunächst als Machbarkeitsnachweis; sie kann somit noch nicht als Validierungswerkzeug eingesetzt werden. Die aktuellen Versionshinweise finden Sie hier: https://github.com/veraPDF/veraPDF-library/releases/tag/v0.2.0

Auf der jetzt veröffentlichten Webseite unter http://verapdf.org finden Sie weitere Informationen zu dem Projekt, dem Zeitplan und den Köpfen hinter dem Projekt. Dort finden Sie auch Hinweise, wie Sie sich an diesem Projekt beteiligen können.

Wenn Sie über den Fortschritt des veraPDF-Projekts auf dem Laufenden bleiben wollen, bzw. über neue Softwarestände informiert werden wollen, können Sie sich hier in die Emailliste eintragen: http://verapdf.org/subscribe/

Über das veraPDF Konsortium

Das veraPDF Konsortium ist eine einzigartige Gemeinschaftsarbeit, die die Bedürfnisse der Endanwender für die digitale Langzeitarchivierung mit den Rahmenbedingungen einer auf einem ISO-Standard beruhenden Softwareentwicklung zusammenführt, um so eine "ultimative" Konformitätsprüfung für den PDF/A-Standard zu entwickeln.

Das veraPDF-Projekt wird von dem PREFORMA-Projekt unterstützt.
PREFORMA  (PREservation FORMAts for culture information/e-archive) ist eine vorkommerzielle Beschaffung der Europäischen Kommission im Rahmen des FP7-ICT-Programms.


ABOUT THE AUTHORS

Matthias Wagner

Matthias obtained his degree in computer science in 1985 and possess comprehensive IT knowledge and experience dealing with the use of PDF format. Following his studies he was employed as a software developer, moving in 1990 to marketing for the Software AG. From 2000 to 2005 he led an international sales project for T-Systems International GmbH. Afterwards until 2008 he was head …

ABOUT THE AUTHORS

Matthias Wagner

Matthias obtained his degree in computer science in 1985 and possess comprehensive IT knowledge and experience dealing with the use of …

© 2019 Assosiation for Digital Document Standards e.V. | Privacy Policy | Imprint