Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Nicole Körber

More contributions
Die TR Resiscan geht um – mit PDF/A!

Hans-Joachim Hübner, Head of Solutions and Sales beim SRZ Berlin, informiert über das ersetzenden Scannen nach Vorgaben der TR Resiscan und welche entscheidende Rolle dabei das PDF-Format spielt.

Das digitale Dokumentenformat

Ein Text-Dokument ist eine Aufzeichnung von geschriebenen Inhalten zu einem bestimmten Zeitpunkt – eine Veröffentlichung, ein Vertrag, eine Erklärung oder auch ein Bild. Lange bevor Computer (und Scanner) vorhanden waren, wurden Papyrus und Pergament primär dafür genutzt, um diese Aufzeichnungen aufzubewahren.

Vertreter der PDF Association erhielten ISO Excellence Award

Duff Johnson, Executive Director der PDF Association und Peter Wyatt, Co-Chair des PDF Competence Center der PDF Assocation, wurden mit dem ISO Excellence Award ausgezeichnet.

Save the Date: PDF Days Europe 2018, 14. – 16. Mai, in Berlin

Die PDF Days Europe ist die bekannteste und beliebteste PDF-Veranstaltung des Jahres. Sie ist der Treffpunkt der gesamten PDF-Branche, bei der sich Endanwender, Entwickler und Hersteller gleichermaßen über die neuesten Trends aus dem PDF-Bereich informieren können.

2022: Das letzte Jahr papierbasierter Aktenhaltung

Das Nationalarchiv der Vereinigten Staaten von Amerika (NARA) ist die finale Aufbewahrungsstelle für die von allen anderen Behörden der US-Bundesregierung erstellten Langzeitaufzeichnungen.

PDF/UA und PDF/A-3 waren Neuheiten auf der DMS EXPO


PDF Association informierte auf der Leitmesse für ECM über neuen PDF-Standard zur Barrierefreiheit

Berlin / Stuttgart, 07. November 2012. „PDF/UA, also barrierefreie PDFs und der vor kurzem verabschiedete dritte Normteil von PDF/A waren eindeutig interessante Neuheiten auf der DMS EXPO.“ Diese Bilanz zieht Thomas Zellmann, Geschäftsführer der PDF Association, von der Präsentation des internationalen Verbandes auf der Leitmesse für Enterprise Content Management in Stuttgart und ergänzt: „Dementsprechend waren die Vorträge und die Stände unserer 17 vertretenen Mitglieder stark frequentiert.“

Bereits am Vortag der DMS EXPO hatte die PDF Association die Aufmerksamkeit auf PDF gelenkt. Auf einer Mitgliederversammlung wählte sie einen neuen Vorstand. Vorsitzender bleibt Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Sein Stellvertreter heißt weiterhin Duff Johnson, President NetCentric Technologies Inc. Darüber hinaus wurden in den Vorstand gewählt: Nora Calvillo, Sr. Product and Marketing Manager bei Adobe Systems Inc / Open Source and Standards, Michael Karbe, Geschäftsführer Actino Software GmbH, Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech-Gruppe und Dr. Bernd Wild, Geschäftsführer der intarsys consulting GmbH.

Ebenfalls am Vortag fand ein Expertenseminar zu PDF/UA (UA = Universal Accessibility) statt. Es war das erste deutschsprachige Expertenseminar zu diesem Standard, auf dem hochkarätige Redner ihr Wissen rund um diesen neuen PDF-Standard vermittelten. Sie thematisierten die Bedeutung von PDF/UA, gaben einen Überblick über den PDF-Standard und zeigten Werkzeuge sowie Möglichkeiten zur Erstellung eines barrierefreien PDFs auf. Zugleich war die Veranstaltung Auftakt für weitere Seminare zu PDF/UA. Weitere Informationen: https://www.pdfa.org/pdfua-seminare.

Die Besucher der DMS EXPO informierten sich an allen drei Messetagen umfassend über PDF/UA und PDF/A. „Die Vorträge waren mit jeweils zirka 50 Teilnehmern gut besucht“, so Thomas Zellmann. Er gab am ersten Messetag im VOI-Forum unter dem Titel „PDF/A – 1, 2 und jetzt schon 3?!“ einen Überblick über die unterschiedlichen Normteile. Dr. Bernd Wild stellte im BITKOM-ECM-Forum ausgehend von den Arbeiten im Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) und im BITKOM PDF/A-3 als Format für ein einheitliches Daten- und Dokumentenformat für elektronische Rechnungen vor. Dies basiert auf internationalen Standards und berücksichtigt gleichzeitig einige nationale Gegebenheiten in Deutschland. Dabei soll PDF/A-3 genutzt werden, um strukturierte XML-Daten in eine PDF-Datei einzubetten. Am zweiten Messetag erläuterte Carsten Heiermann im VOI-Forum die Herausforderungen bei der serverseitigen Massenkonvertierung beliebiger Quellformate nach PDF/A und am letzten Messetag gab es dort Praxistipps für E-Mail-Archivierung mit PDF/A. Im BITKOM-Forum fand eine PDF/A-Vortragsreihe statt. Im ersten Vortrag erläuterte Carsten Heiermann neue Möglichkeiten, Metadaten mit PDF/A-3 zu nutzen, bevor Olaf Drümmer aufzeigte, was die Veröffentlichung des ISO-Standrads PDF/UA für die ECM-Welt bedeutet. Ein Fachvortrag zum Thema „Hybride Archivierung mit PDF/A“ rundete das Informationsangebot ab.
Über die PDF Association

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association.

Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Actino Software GmbH, Adobe Systems Inc., callas software GmbH, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH und NetCentric US zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Duff Johnson, President von NetCentric US, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.
Ihre Redaktionskontakte:

PDF Association
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 – 0
Telefax: +49 30 39 40 50 – 99
info@pdfa.org
https://www.pdfa.org

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 881 99 – 12
Telefax: +49 451 881 99 – 29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Tags: PDF/A., PDF/UA, barrierefreie PDFs
Categories: PDF/A (Archivierung), PDF/UA (Barrierefreiheit)