PDF Association logo.

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Alexandra Oettler

More contributions
25 Jahre PDF – eine Zeitreise

Auf der Webseite der Computerwoche ist ein Rückblick unseres Geschäftsführers Thomas Zellmann zur Entwicklung des PDF-Formates in den vergangenen 25 Jahren zu lesen.

Deutscher EDV-Gerichtstag: PDF Association informiert über PDF-Standards

Wir informieren am bevorstehenden 27. EDV-Gerichtstag im Rahmen der Ausstellung Besucher über PDF-Standards, wie PDF/A und PDF/UA.

Interview mit Richard Cohn

Auf den PDF Days Europe 2018 hielt Richard Cohn, Principal Scientist bei Adobe und Co-Autor der ersten PDF-Spezifikation eine Keynote zur Geschichte von PDF. In diesem Zusammenhang stand er auch für Fragen zur Verfügung.

Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Videoaufzeichnungen und Präsentationen der PDF Days Europe 2018 jetzt verfügbar!

Sie haben die PDF Days Europe 2018 verpasst? Kein Problem! Hier finden Sie alle 32 spannenden Vorträge der PDF Days Europe 2018!

PDF/A macht Patienteninformationen im MVZ der Uniklinik Greifswald zukunftssicher

Greifswald betreibt mehrere Medizinische Versorgungszentren (MVZ). Dort erfolgt die Behandlung in mehreren medizinischen Disziplinen, unter anderen in den Fachrichtungen Psychiatrie, Neurologie.

Mit der Entscheidung, die Patientendokumentation nicht mehr in Papierform, sondern in elektronischer Form revisionssicher zu archivieren, hat sich das MVZ seinem Mutterhaus angeschlossen. Aufgrund der guten Erfahrung mit DMI als Dienstleister für die Archivierung der Patientendokumentation wurde die Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum 2011 auf das MVZ ausgeweitet.

Als Aufbewahrungsformat für die elektronische Archivierung hat sich das MVZ für PDF/A entschieden. Im sicheren Prozess beim Fullservice-Archivdienstleister DMI wird hierbei eine entsprechende Signatur, ein Zeitstempel, in das PDF/A eingebettet. Somit entstehen hier auf Wunsch des MVZ aus der Patientendokumentation reproduzierbare, signierte und selbstragende Archivobjekte.

Dr. Frank Adler, Projektleiter in Greifswald, beschreibt den Vorteil dieser Lösung:

“Mit der Archivdienstleistung von DMI und dem Dateiformat PDF/A haben wir uns für die Zukunft ausreichend Platz und Möglichkeiten für effizientere Prozesse geschaffen. Unser bisheriges Papierarchiv stand vor seinem zweiten Umzug, wir haben dank der Umstellung auf die elektronische Archivierung mit DMI jetzt keine Raumnot mehr. Das Format PDF/A sehen wir als zukunftsorientiertes Archivformat, welches alle für uns relevanten Informationen ’in sich selber’ trägt und auch in 30 Jahren noch mit üblichen Programmen zu öffnen sein sollte.“

Über das Universitätsklinikum Greifswald

Die Universitätsmedizin Greifswald hat ihren Ursprung in der am 17. Oktober 1456 erfolgten Gründung der Universität, mit der auch die Medizinische Fakultät ins Leben gerufen wurde. Heute umfasst die Universitätsmedizin Greifswald ein weit reichendes Leistungsspektrum, in dem 21 Kliniken/Polikliniken, 19 Institute und weitere zentrale Einrichtungen zusammenarbeiten. Bis 2014 werden die bisher über die Stadt verteilten Einrichtungen an einem Standort zusammengefasst. Durch diese Umstrukturierung wird die Universitätsmedizin Greifswald in Zukunft noch leistungsstärker und innovativer arbeiten können und dann die modernste medizinische Einrichtung in Deutschland sein. www.medizin.uni-greifswald.de

Über DMI

DMI ist das führende Dienstleistungsunternehmen für die Archivierung von Patientenakten/-daten. Seit 1966 bieten wir revisionssichere und effiziente Archivlösungen aus einer Hand. Um dem Anspruch „Verantwortung für Archivierung von Patientendaten“ nachhaltig gerecht zu werden, erfüllt das DMI die Prozesse zur Vorbereitung und Durchführung von Archivreorganisation mit Erfolgsgarantie. Die Investition in moderne, zeitgemäße Technologien ist für uns selbstverständlich. Die Beziehungen zu unseren Kunden sind geprägt von Leistungsbereitschaft, Respekt und Fairness. Die Qualität unseres Dienstleistungsunternehmens basiert auf der fachlichen und sozialen Befähigung unserer Mitarbeiter. Unsere Kompetenzen sind die Mehrwert- und Potentialanalyse, die Archivreorganisation, Archivsysteme, Scanservice, Aktenarchivierung und die revisionssichere, digitale Langzeitarchivierung. Über 650 Kunden, davon mehr als 500 Krankenhauskunden vertrauen auf die langjährige Erfahrung des DMI. Täglich werden ca. 1.000.000 Dokumentenseiten durch DMI verarbeitet. www.dmi.de

 


Tags: Archivdienstleistung, Patientendokumentation, Uniklinik Greifswald
Categories: Gesundheitswesen, PDF/A (Archivierung)