Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
Nationalarchiv und Library of Congress der USA treten der PDF Association bei / Nationalarchiv richtet PDF Day 2018 aus

NARA & PDF

PDF Association kooperiert mit dem Nationalarchiv der Vereinigten Staaten von Amerika und der Library of Congress, die sich für PDF-Standards engagieren


Author: PDF Association
Date: October 9, 2017

Newsletter

Get the latest information!

Nationalarchiv und Library of Congress der USA treten der PDF Association bei / Nationalarchiv richtet PDF Day 2018 aus

Berlin. Das Nationalarchiv der Vereinigten Staaten von Amerika (NARA) und die Library of Congress (LoC) kooperieren ab sofort mit der PDF Association. Damit sind sie Partner des internationalen Verbandes, der die Nutzung von PDF für digitale Dokumente fördert.

Die beiden US-Bundesbehörden erstellen und archivieren zahlreiche Dokumente und im PDF-Format. Das Nationalarchiv wird den PDF Day 2018 der PDF Association ausrichten. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der ausgewiesene Fachexperten ihr Wissen weitergeben. Zielgruppen sind Führungskräfte und Auftragnehmer von Bundes- und Landesbehörden. Der PDF Day umfasst sechs Schwerpunkte, darunter die kürzlich veröffentlichte PDF-2.0-Spezifikation, PDF/A, die Archivierung von 3D-Inhalten in PDF/E und barrierefreies PDF.

„Als Ersteller und Aufbewahrer von PDF-Dokumenten engagiert sich das Nationalarchiv und die Library of Congress für PDF-Standards und -Anbieter. Ihre Anforderungen, die sich aus der Aufbewahrung des kulturellen Erbes ergeben, werden auch von der herstellerneutralen PDF Association verfolgt“, sagt Laurence Brewer, Chief Records Officer für das Nationalarchiv. „Durch die Zusammenarbeit mit anderen Partnerorganisationen der PDF Association haben wir die Möglichkeit, die Entwicklung von PDF-Spezifikationen, Werkzeugen und Systemen so zu beeinflussen, dass sie unseren Anforderungen an die Archivierung und deren langfristiger Zugänglichkeit gerecht werden.“

„Die Mitwirkung der Library of Congress wird die intensivere Zusammenarbeit mit der Branche fördern. Hier können wir unsere Anforderungen an Softwareentwickler kommunizieren, deren Produkte für das Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten genutzt werden“, erklärt Mark Sweeney, Associate Librarian for Library Services in der Library of Congress.

„Wir haben bereits seit einiger Zeit mit der nationalen Verwaltungsstelle für Archivgut und Unterlagen sowie der Library of Congress bei der ISO zusammengearbeitet. Nun freuen wir uns darauf, unsere Ressourcen mit zwei der weltweit führenden Kulturerbe-Einrichtungen zu teilen“, so Matt Kuznicki, Vorstandsvorsitzender der PDF Association und CTO von DataLogics.

„Wir sind davon überzeugt, dass Mitglieder der PDF Association von der engeren Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Library of Congress und dem Nationalarchiv profitieren. Darüber hinaus werden beide Bundesbehörden ihre Missionen mithilfe des unmittelbaren Zugangs zu Fachleuten der gesamten PDF-Branche voranbringen“, sagt Duff Johnson, Executive Director der PDF Association und ISO-Projekt-Co-Leiter für die ISO 32000.

Ursprünglich von Adobe Systems in den frühen 90er Jahren entwickelt, arbeiten jetzt Experten auf ISO Ebene an PDF und der Familie der PDF-Standards. In dem International Standards Committee ISO TC 171 SC 2 ist auch das Nationalarchiv aktives Mitglied. PDF enthält Unterformate, die für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet sind, einschließlich PDF/A, PDF/UA, PDF/E und andere mit entsprechenden Eigenschaften für Archivsammlungen.

Über die PDF Association:
Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind rund 140 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 25 Ländern Mitglied der PDF Association.
Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Adobe Systems Inc., callas software GmbH, Datalogics Inc., Dual Lab sprl., Foxit Europe GmbH, intarsys consulting GmbH, levigo solutions GmbH, Nitro Software Inc. und Satz-Rechen-Zentrum (SRZ) zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Matt Kuznicki, Chief Technical Officer (CTO) von Datalogics Inc. Sein Stellvertreter ist Dietrich von Seggern Geschäftsführer der callas software GmbH.

Ihre Redaktionskontakte:
PDF Association
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@pdfa.org
www.pdfa.org

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
pdfa@goodnews.de
www.goodnews.de