Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
LuraTech Europe GmbH
Status:
Country:
Sector:
Contact:
Joined at: Jan 70
Website:

Zugeordnete User

d.capture batch mit Schnittstelle zum LuraTech PDF Compressor

Berlin. Die Scan-Applikation für die schnelle Verarbeitung großer Mengen von Dokumenten aus dem Hause d.velop, d.capture batch, verfügt in der neuen Version 3.0 über eine Schnittstelle zum LuraTech PDF Compressor. Somit können d.velop-Kunden von hochkomprimierten und volltext-durchsuchbaren PDF/A-Dateien innerhalb ihrer Dokumenten-Management-, Archivierungs- und Workflow-Umgebung profitieren.Das Unternehmen d.velop ist führender Hersteller von Enterprise-Content-Management-Lösungen (ECM) in Deutschland. Seine Lösung d.3ecm bietet mit d.capture batch eine eigene Scan-Applikation für die Erfassung und Archivierung sämtlicher im Unternehmen eingehender, papiergebundener Informationen. Sie erfasst alle Dokumente zentral, damit sie anschließend einfach und schnell auf elektronischem Weg archiviert und verteilt werden können.

Die Schnittstelle zum PDF Compressor von LuraTech, einem Unternehmen der Foxit Software-Gruppe, ist ursprünglich für einen gemeinsamen Kunden aus dem Bankenbereich entwickelt worden und steht nun auch anderen Anwendern und Partnern von d.3ecm und d.capture batch 3.0 zur Verfügung. Sie können den PDF Compressor in wenigen Schritten in ihren Workflow integrieren.

Der LuraTech PDF Compressor ist eine Profi-Lösung zur prozesstauglichen Dokumentenkonvertierung und Komprimierung. Sie ist flexibel skalierbar und auf die Verarbeitung von kleinen bis sehr hohem Datenaufkommen ausgerichtet. Mit ihr können Unternehmen gescannte und elektronische Dokumente bequem nach PDF und PDF/A konvertieren. Die herausragende Dokumentenkompression reduziert Datenmengen erheblich und liefert gleichzeitig hervorragende Bildqualitäten im ISO-konformen Format auch für die Langzeitarchivierung. Die integrierte OCR-Technologie macht alle gescannten Dokumente im Volltext durchsuchbar. Die extrahierten Daten werden automatisch an bestehende Systeme zur Weiterverarbeitung in unterschiedlichsten Geschäftsprozessen übergeben. d.capture batch 3.0 wird auf dem d.velop forum 2016 vom 14. bis 15. Juni in Essen im Rahmen eines Vortrags von Jürgen Prummer, Product Manager bei d.velop, mit dem Titel „Effizientes Input-Management“ vorgestellt. Infos und Anmeldung: www.d-velop.de/forum

Über d.velop:
Die d.velop Gruppe mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen und Organisationen optimiert. Die d.velop Gruppe ist davon überzeugt, dass der zukünftige Erfolg von Unternehmen und Organisationen aller Art entscheidend davon abhängt, dass ihr gesamtes fachliches und organisatorisches Wissen jederzeit und überall intern und extern auf einfachste Weise zugänglich sowie in vielfältiger und sicherer Form nutzbar gemacht und geteilt werden kann. Neben der d.3ecm Plattform stellt d.velop mit der Produktlinie ecspand ECM Lösungen für Microsoft SharePoint zur Verfügung. Abgerundet wird das Portfolio durch die dritte Produktlinie foxdox, welche Dokumenten-Management in der Cloud bereitstellt.
Als führender Anbieter von Enterprise Content Management Lösungen (ECM) bietet d.velop seinen Kunden die konsequente und vorausschauende Digitalisierung aller relevanten Dokumenten- und Geschäftsprozesse sowie der branchenspezifischen Fachverfahren. Das überzeugte bisher über 1.000.000 Anwender bei mehr als 6.300 Kunden wie ESPRIT, TOM TAILOR, Tupperware Deutschland, EMSA, FUCHS Gewürze, die Stadt München, die Stadt Wuppertal, die Deutsche BKK, die Basler Versicherung, die Universal-Investment-Gesellschaft, DZ Bank AG, Universitätskliniken des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald. www.d-velop.de

Über LuraTech:
LuraTech, ein Unternehmen der Foxit Software-Gruppe, liefert Server-basierte Dokumenten- und Datenkonvertierungslösungen begleitet von maßgeschneiderten Services und herausragendem Support. Das Produktportfolio deckt vollständig den gesamten PDF-Bereich ab. LuraTechs Lösungen sind ohne viel Customizing und Individualprogrammierung zu implementieren und einfach zu handhaben. Zu LuraTechs Referenzkunden zählen unter anderem der Scandienstleister arvato (Bertelsmann), die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK), die Hessische Landesbank Thüringen (Helaba), die Kreissparkasse Ludwigsburg, der Wohnbau Service Bonn sowie die Stadt Stuttgart und zahlreiche weitere Städte und Gemeinden sowie der Landkreis Darmstadt-Dieburg. Internationale Referenzkunden sind unter anderem die Library of Congress, die Königliche Bibliothek der Niederlande sowie das Internet Archive. LuraTech verfügt über ein umfassendes Partnernetzwerk, das sicherstellt, dass die Lösungen des PDF-Spezialisten auch international angeboten werden. Außerdem entstehen durch diese Zusammenarbeit mit Softwareanbietern Produkte für bestimmte Herausforderungen oder Branchen. Bestes Beispiel ist eine Lösung für den elektronischen Rechnungsaustausch nach dem ZUGFeRD-Datenmodell, die die SAP (Consulting) realisiert hat.
Seit der Gründung im Jahr 1995 ist LuraTech ein führender Anbieter offener und auf ISO-Normen basierender Dokumenten- und Bildkompressionslösungen. Dazu gehören unter anderem die erfolgreichen PDF-, PDF/A- und JPEG-2000-Produkte.
LuraTech ist Initiator und Gründungsmitglied der PDF Association – eines weltweit operierenden Verbandes mit mehr als 150 Mitgliedern. LuraTechs Hauptsitz ist in Berlin, weitere Standorte sind Remscheid und Redwood City (USA).

Ihre Redaktionskontakte
LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.com

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Produkte
LuraTech PDF Compressor Enterprise für EMC Captiva


Der PDF Compressor für EMC Captiva eröffnet EMC Captiva Anwendern die Möglichkeit, PDF- und PDF/A-Dateien in Farbe zu erstellen, die sich durch geringen Speicherbedarf und hohe Qualität auszeichnen. Diese Version des PDF Compressor Enterprise beinhaltet eine fertig integrierte Schnittstelle zu EMC Captiva. Dadurch sind nur minimale Anpassungsarbeiten an den bestehenden EMC Captiva Prozessen notwendig.

LuraTech PDF SDK


LuraTech bietet zusätzlich Software Tools-Kits, mit denen Unternehmen die Dokumentenkompression und -optimierung von LuraTech in ihre neuen Applikationen integrieren können. Mit diesen Software Development Kits können Unternehmen ihre Applikationen um PDF-Kompressionsfunktionalität und den Output als PDF- und PDF/A-Datei erweitern.

LuraTech ZUGFeRD Extraction SDK


Das PDF SDK ist ein hocheffizientes Tool-Kit für Softwarehersteller und Anwendungsentwickler von ERP- und Online-Banking-Systemen. Dieses Tool ist kostenfrei und macht den Weg für Entwickler frei, den elektronischen Rechnungsaustausch auf Basis des ZUGFeRD-Datenformates in eigene Anwendungen zu integrieren.

LuraTech PDF Compressor Desktop


Das Einsatzgebiet des LuraTech PDF Compressor Desktop ist die Einzelplatzanwendung für die dezentrale Verarbeitung, um gelegentlich manuell Dokumente zu komprimieren und nach PDF oder PDF/A zu konvertieren - auch aus mehreren Dateien zu einem Gesamt-PDF.

LuraTech PDF Compressor Enterprise


Der LuraTech PDF Compressor Enterprise ist die Profi-Lösung zur prozesstauglichen Dokumentenkonvertierung und Komprimierung. Die flexibel skalierbare Lösung ist auf die Verarbeitung von kleinen bis sehr hohem Datenaufkommen ausgerichtet.

LuraTech DocYard


DocYard ist die erste vollwertige Produktionssoftware für Scandienstleister und Poststellen in Unternehmen/Organisationen mit umfangreicher Dokumentenverarbeitung, die als Integrationsplattform alle Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführt, steuert und zentral auswertbar macht.

LuraTech Mobile PDF


LuraTech Mobile PDF, das sind Profi-Lösungen für das Scannen und Konvertieren von Dokumenten mit Smartphones und Tablets.

LuraTech Rendition Server


Der LuraTech Rendition Server erlaubt den Aufbau einer leistungsfähigen Konvertierungsinfrastruktur, die über eine Web-Service-Schnittstelle aus den unterschiedlichsten Programmen und Umgebungen angesprochen werden kann.