Aktuelle Beiträge

Berlin. Ab sofort können sich PDF-Interessierte für die diesjährigen PDF Days Europe in Berlin anmelden. Sie erwartet eine umfassende Agenda mit mehr als 35 Beiträgen, die vom 15. bis 16. Mai sämtliche Bereiche der PDF-Technologie beleuchten. Schwerpun …

In diesem Jahr warten die PDF Days Europe mit einem ganz besonderen Programm auf, das einen Blick in die Zukunft von PDF werfen wird. Mit über 35 top-aktuellen Beiträgen werden alle spannenden Bereiche der PDF-Technologie beleuchtet; allem voran das bislang größte und weitreichendste Projekt der PDF Association mit dem Codenamen „Camelot2„.

Sie besuchen die PDF Days Europe 2017 in Berlin? Sehr gut! Hier haben wir einige Hotelempfehlungen und Sightseeing-Tipps für Sie zusammengestellt.

Ländergruppe Schweiz

Das Langzeitarchivierungsformat PDF/A hat sich in der Schweiz durchgesetzt und wird in zahlreichen Projekten erfolgreich eingesetzt. Das Anfang 2011 gegründete Swiss Chapter der PDF Association zählt bereits sechs Unternehmen zu seinen Mitgliedern.


Ansprechpartner vor Ort

Country Chairman für die Schweiz:

Hans Baerfuss

Dr. Hans Bärfuss war Initiant, Gründungsmitglied und seit Gründung der ADDS bis zur Generalversammlung 2010 deren Vizepräsident. PDF Tools AG ist auch Schweizer Vertreter im ISO-Komitee für PDF/A und PDF 1.7.

„Ziel des Swiss Chapter ist es, den Einsatz von PDF/A als digitales Standardformat in der Schweiz zu fördern. Wir wollen DIE Anlaufstelle für Fragen rund um das digitale Dokumentenformat und ISO-Standards sein. Ferner soll das Swiss Chapter als gemeinsame Plattform der Schweizer Mitglieder für Veranstaltungen, Erfahrungsaustausch und Wissensentwicklung zum Thema digitales Dokumentenmanagement dienen und generell deren Vernetzung in den Digitalisierungsinitiativen wie z. B. eCH, eGovernment, eHealth, SuisseID usw. unterstützen.“

hans.baerfuss@pdfa.org
Telefon: +41 43 411 44 50

 

Stellvertretender Country Chairman:

Richard Cop

Dr. Richard Cop ist Gründer und CEO der Interact Consulting AG.

„Welchen Einfluss hat Technik auf unsere Gesellschaft und welchen Einfluss haben wir auf die Technik? Diese Fragen stehen für mich als Wirtschaftshistoriker und Unternehmer im Zentrum. Ich möchte Prozesse optimieren; Technik, Organisation und Menschen in Einklang bringen; Interaktionen fördern. Deshalb gestalte ich heute als Unternehmer mit unseren Kunden Prozesse ganzheitlich und genau darum engagiere ich mich für PDF/A als Langzeitarchivformat.“

richard.cop@pdfa.org
Telefon: +41 44 299 21 21
 

Schweizer Mitglieder

Sechs Unternehmen aus der Schweiz sind Mitglied in der PDF Association.

Detaillierte Liste der Mitglieder aus der Schweiz

Partner

Die PDF Association kooperiert mit internationalen Verbänden aus den Bereichen Dokumenten-Management, Enterprise-Content-Management und Langzeitarchivierung.

Kooperationspartner in der Schweiz:

Kompetenzzentrum Records Management (KRM), welches Unternehmen und Gewerbetreibende bei der richtigen Anwendung der gesetzlichen Bestimmungen (Compliance) zur gesetzeskonformen Aufbewahrung und Archivierung von Geschäftsunterlagen unterstützt.

www.aufbewahrung.ch

Materialien

Magazine

Empfehlungen und Vorgaben für PDF/A

Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürger mit PDF/A Der Schweizerische Bundesrat hat in der Ausführungsverordnung zum Bundesgesetz über das Verwaltungsverfahren (VwVG), die “Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen eines Verwaltungsverfahrens” den Entscheid für das ISO-Standardformat PDF/A getroffen. Die Verordnung regelt die Modalitäten des elektronischen Verkehrs zwischen einer Partei und einer Behörde des Bundes im Rahmen des Erlasses von Verfügungen oder in Beschwerdeverfahren. Die Verordnung trat am 1. Januar 2008 in Kraft. Diese Verordnung aus dem Jahre 2008 wurde auf Einführung des neuen gesamtschweizerischen Zivil- und Strafprozessrechts ebenfalls überarbeitet und angepasst und wie die Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen sowie von Schuldbetreibungs- und Konkursverfahren auf den 1. Januar 2011 in Kraft gesetzt.

http://www.admin.ch/ch/d/as/2010/3031.pdf

PDF/A auch in Verfahren nach Zivilprozess-, Strafprozess- oder Schuldbetreibungs- und Konkursrecht Mit in Kraft treten der neuen eidgenössischen Zivilprozess- und Strafprozessordnung per 1. Januar 2011 ist auch die Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen sowie von Schuldbetreibungs- und Konkursverfahren vom 18. Juni 2010 am 1. Januar 2011 in Kraft getreten. In dieser Ausführungsverordnung des Bundesrates zum neuen eidgenössischen Prozessrecht wird festgehalten, dass unter Erfüllung spezifischer Vorgaben auch digitale Akten in den Verfahren eingereicht, wie auch Behördenverfügungen elektronisch erlassen werden können. Hervorzuheben sind die Anforderungen, dass das Dokumentenformat PDF respektive PDF/A wie auch qualifizierte elektronische Signatur von der Verordnung verlangt werden. Ein weiterer Schritt in der breiten Akzeptanz des PDF/A Formates.

http://www.admin.ch/ch/d/sr/2/272.1.de.pdf

Termine vor Ort

Aktuelle Termine finden Sie in der Rubrik Termine.

Nächste Veranstaltungen
Spezielle Auflage des VIP Events in Wien

Das VIP Event for Print & Publishing ist eine Bildungsveranstaltung von axaio, callas und Four Pees. Ursprünglich auf Reseller und Integratoren ausgerichtet, ist es zu einer offenen Veranstaltung für alle geworden, die fundiertes Wissen und praktische Erfahrung zu callas pdfToolbox, pdfaPilot oder pdfChip, axaio MadeToPrint oder MadeToTag, Insoft Imp, FileTrain, iC3D, tFLOW sowie einem der anderen Produkte, die Four Pees vermarktet, erwerben möchten.

CeBIT 2017 – Global Event for Digital Business

Jetzt aber: Schluss mit der Zettelwirtschaft. Mit neuen Tools für das Enterprise Content Management (ECM) sowie für Input- und Outputmanagement fließen Informationen rasend schnell zwischen Kunden und Mitarbeitern. Die CeBIT ist der Treffpunkt für internationale Anbieter, Anwender und Fachleu

Webinar: Foxit Europe stellt sich vor

Im Oktober 2016 wurde die LuraTech in Foxit Europe umbenannt. Neben dieser Namensänderung steht damit jetzt ein European PDF Center of Excellence zur Verfügung, das Anwender bei allen Aufgabenstellungen rund um PDF mit Beratung und Lösungen unterstützen kann. In diesem Webinar stellen wir Ihnen Foxit Europe mit seiner kompletten PDF Produktpalette vor.