Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
PDF Association

Mission Statement: To promote Open Standards-based electronic document implementations using PDF technology through education, expertise and shared experience for stakeholders worldwide.
More contributions
Fünf Gründe für Marketer, an den PDF Days Europe teilzunehmen

Für Marketingverantwortliche unserer Mitgliedsunternehmen gibt es mindestens fünf gute Gründe an den PDF Days Europe 2018 teilzunehmen.

Interview mit Dirk Frölich, Consultant, PC & EDV Support, zu den PDF Days Europe 2018

Dirk Frölich, Consultant, PC & EDV Support, hält während den PDF Days Europe 2018 einen Vortrag mit den Titel “PDF/UA in der Office-Welt”. In einem Interview gibt er einen ersten Vorgeschmack auf den Inhalt.

Fünf gute Gründe, warum Entwickler an den PDF Days Europe teilnehmen sollten

Vom 14. bis 16. Mai 2018 finden in Berlin im Hotel Steglitz International die PDF Days Europe statt. Für Entwickler von PDF-Werkzeugen gibt es viele Argumente, dabei zu sein.

PDF Days Europe 2018 warten mit umfassendem Programm auf

Richard Cohn von Adobe, der an der ersten Entwicklung von PDF und Acrobat 1.0 beteiligt war, hält die Eröffnungs-Keynote zu 25 Jahre PDF auf den PDF Days Europe

Sechs Gründe, warum Anwender an den PDF Days Europe teilnehmen sollten

Erfahren Sie in diesem Beitrag, warum es sich für Anwender gleich mehrfach lohnt, an den PDF Days Europe 2018 teilzunehmen.

Interview mit Armin Ortmann, CTO bei Foxit Europe, zu den PDF Days Europe 2018


Arnim OrtmannPDF Assocation: Während der PDF Days Europe halten Sie einen Vortrag mit dem Titel „Creating more accessible documents from scans“ – worum geht es dabei?

Armin Ortmann: Auf den PDF Days ist Barrierefreiheit ein Schwerpunkt mit mehreren Vorträgen. In meinem geht es darum, wie – gescannte – Dokumente automatisch barrierearm werden können. Bei gescannten Dokumenten stellt sich die Situation ganz anders dar als beim digitalen Pendant. Scans sind in der Regel erst mal zu 0% barrierefrei, weil jede Seite aus einem Image besteht. Um Barrierefreiheit zu erreichen, ist aufwendige und kostenintensive manuelle Nacharbeit nötig.
Der Vortrag zeigt auf, wie mit dem sogenannten Auto-Tagging die Strukturen von gescannten Dokumenten erkannt werden und somit der Aufwand für vollständig barrierefreie Dokumente erheblich sinkt.
In einem umfangreichen Live-Teil demonstriere ich die Erzeugung barrierearmer Dokumente. Das erreichte Tagging wird dann mit einem Standard-PDF-Editor analysiert. Anschließend erfolgt eine detaillierte Überprüfung mit dem bekannten PAC 3 Checker.

PDF Assocation: Wen adressieren Sie mit Ihrer Präsentation?

Armin Ortmann: Organisationen und Dienstleister, die vor der Aufgabe stehen, auch gescannte Dokumente in möglichst barrierefreier Form verfügbar zu machen. Das sind insbesondere Scan-Dienstleister, die für ihre Kunden Unterlagen digitalisieren und Scan-Abteilungen in Unternehmen sowie Behörden.

PDF Assocation: Was können die Zuhörer daraus mitnehmen?

Armin Ortmann: Die Teilnehmer sehen praktische Beispiele, wieviel Struktur-Erkennung sich mit Software erreichen lässt. Sie können somit gut einschätzen, wie sich der manuelle Aufwand verringern kann und wieviel Nacharbeit für vollständig barrierefreie Dokumente aus Scans verbleibt.

Zum vollständigen Programm:
https://www.pdfa.org/pdf-days-europe-2018-schedule-of-sessions/?lang=de
Zur Anmeldung:
https://en.xing-events.com/pdf-days-europe-2018.html


Tags:
Categories: Unkategorisiert