PDF Association logo.

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Nicole Gauger

More contributions
Interview mit Richard Cohn

Auf den PDF Days Europe 2018 hielt Richard Cohn, Principal Scientist bei Adobe und Co-Autor der ersten PDF-Spezifikation eine Keynote zur Geschichte von PDF. In diesem Zusammenhang stand er auch für Fragen zur Verfügung.

Rückblick auf die PDF Days Europe 2018 im Postmaster-Magazin

Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Nachbericht zu den PDF Days Europe veröffentlicht, den Sie hier nachlesen können.

Videoaufzeichnungen und Präsentationen der PDF Days Europe 2018 jetzt verfügbar!

Sie haben die PDF Days Europe 2018 verpasst? Kein Problem! Hier finden Sie alle 32 spannenden Vorträge der PDF Days Europe 2018!

PDF Association mit erweitertem Vorstand

Zu dem neu gewählten Vorstand der PDF Assocation gehören Catherine Andersz, PDFTron Systems, Alaine Behler, iText Software, und ISO-32000-Projektleiter Peter Wyatt.

PDF Days Europe 2018 enden mit Teilnehmerrekord

Rund 300 Teilnehmer informierten sich umfassend über die PDF-Standards während der PDF Days Europe 2018 in Berlin.

FeRD und PDF Association kooperieren für den Rechnungsaustausch mit PDF/A-3

PDF Association bringt ihr Know-how zur Förderung eines standardisierten Rechnungsformates auf Basis von PDF/A-3 ein

Berlin, 27. November 2012. Die PDF Association ist ab sofort Kooperationspartner des Forums elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) und engagiert sich bei der Arbeitsgruppe „Datenformate“. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist die Entwicklung eines übergreifenden Datenformates für den Austausch von elektronischen Rechnungen. In der letzten Sitzung wurde als Übertragungsformat eindeutig PDF/A-3 mit eingebetteten strukturierten Daten empfohlen.

FeRD ist die nationale Plattform von Verbänden, Ministerien und Unternehmen zur Förderung der elektronischen Rechnung in Deutschland. Das Forum wurde unter dem Dach der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) gegründet. Ziel von FeRD ist, dass der Versand und Empfang elektronischer Rechnungen genauso einfach ist wie bei dem papierbasierten Pendant. Darüber hinaus soll der Rechnungsempfänger seine Prozesse durch Auswertung der strukturierten Daten optimieren können.

Dazu hat FeRD nun „Zentrale User Guidelines für elektronische Rechnungen in Deutschland“ (ZUGFeRD) definiert. Als Übertragungsformat wird das PDF/A-3-Format bevorzugt. Die Empfehlung basiert auf vier Vorteilen:
• Eine von Personen lesbare Version und die elektronisch zu verarbeitenden Daten der Rechnung sind in einer Datei verbunden.
• Bei Bedarf können die XML-Datenelemente elektronisch extrahiert und automatisch weiterverarbeitet werden.
• Der Empfänger kann die Datei auch als ganz normales PDF verarbeiten und am Bildschirm visualisieren oder ausdrucken.
• Der PDF/A-Standard wurde von der ISO standardisiert, um unveränderbare, archivierungsfähige PDF-Dateien zu erhalten.

Um die fachliche Arbeit weiter voranzubringen, ist die PDF Association nun dem FeRD beigetreten und bringt in der Arbeitsgruppe „Datenformate“ ihr Know-how rund um PDF/A ein. „Wir freuen uns, dass das FeRD sehr schnell festgestellt hat, dass PDF/A-3 das optimale Dokumentenformat für den Rechnungsaustausch ist“, sagt Carsten Heiermann, Vorstandsmitglied der PDF Association. „Der große Vorteil ist, dass mit PDF/A-3 das Belegbild der Rechnung und deren Daten als XML in einer Datei verbunden sind.“

„Damit ist das Format sowohl für Anwender geeignet, die XML- Datensätze verarbeiten können, als auch für diejenigen, die weiterhin ihren Rechnungseingang eher manuell verarbeiten“, ergänzt Stefan Engel-Flechsig, Leiter des FerRDs. „Durch die Kooperation mit der PDF Association haben wir die Kompetenz zu PDF/A-3 im Team.“

Über das Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD):

FeRD ist die nationale Plattform von Verbänden, Ministerien und Unternehmen zur Förderung der elektronischen Rechnung in Deutschland. Das Forum wurde unter dem Dach der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) gegründet.
www.ferd-net.de

Über die PDF Association:

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association.

Der Vorstand der PDF Association setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen Actino Software GmbH, Adobe Systems Inc., callas software GmbH, intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH und NetCentric US zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Duff Johnson, President von NetCentric US, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ihre Redaktionskontakte:

PDF Association
Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@pdfa.org
https://www.pdfa.org

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Tags: FeRD, PDF/A-3, PDF/A., ZUGFeRD
Categories: PDF/A (Archivierung)