Farb-Scanning State of the Art

PDF Association staff // January 13, 2016

Article


Wie andere Hardwarekomponenten auch sind professionelle Farb-Scanner mittlerweile günstig und bieten eine hohe Performance. Selbst herkömmliche Desktop-Scanner sind sehr schnell und digitalisieren farbige Dokumente in 300-dpi-Auflösung in kürzester Zeit. Dazu ermöglicht die passende Software, dass die Farbdokumente qualitativ hochwertig, komprimiert und volltextdurchsuchbar im PDF/A-Format abgelegt werden. Die Umsetzung kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. So kann das Scannen in den Abteilungen verteilt stattfinden, während die Konvertierung zentral auf dem Server abläuft. Der gesamte Posteingang wird bereits in der Poststelle zentral eingescannt. Wer letzten Endes das Scannen übernimmt, hängt von der Organisation und vom Volumen ab. So kann das zu verarbeitende Volumen bei z.B. einer Krankenversicherung ohne weiteres 25 Millionen Seiten und mehr pro Jahr betragen. Wenn es um die Digitalisierung von zahlreichen Altakten geht, empfiehlt es sich, an einen Scandienstleister heranzutreten, der über entsprechende leistungsfähige Hardware verfügt und in der Lage ist, PDF/A als Ausgabeformat zu liefern.

Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH und Vorstandsmitglied der PDF Association: „Das Scannen farbiger Dokumente nach PDF/A ist mittlerweile Selbstverständlichkeit."


ABOUT THE AUTHORS

PDF Association staff

The PDF Association is the meeting-place of the PDF industry. The staff of the PDF Association are dedicated to delivering the information, services and value the members have come to expect. Staff members of the PDF Association include: Duff Johnson (Executive Director) Thomas Zellmann (Managing Director) Matthias Wagner (Operations Director) Alexandra Oettler (Editor) Nicole Gauger (Editor)

ABOUT THE AUTHORS

PDF Association staff

The PDF Association is the meeting-place of the PDF industry. The staff of the PDF Association are dedicated to delivering …

© 2019 Assosiation for Digital Document Standards e.V. | Privacy Policy | Imprint