Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING
About the contributor
Carsten Luedtge

More contributions
Vertreter der PDF Association erhielten ISO Excellence Award

Duff Johnson, Executive Director der PDF Association und Peter Wyatt, Co-Chair des PDF Competence Center der PDF Assocation, wurden mit dem ISO Excellence Award ausgezeichnet.

Save the Date: PDF Days Europe 2018, 14. – 16. Mai, in Berlin

Die PDF Days Europe ist die bekannteste und beliebteste PDF-Veranstaltung des Jahres. Sie ist der Treffpunkt der gesamten PDF-Branche, bei der sich Endanwender, Entwickler und Hersteller gleichermaßen über die neuesten Trends aus dem PDF-Bereich informieren können.

2022: Das letzte Jahr papierbasierter Aktenhaltung

Das Nationalarchiv der Vereinigten Staaten von Amerika (NARA) ist die finale Aufbewahrungsstelle für die von allen anderen Behörden der US-Bundesregierung erstellten Langzeitaufzeichnungen.

Technische Ressourcen der PDF Association im Überblick

PDFs haben unter anderem den Vorteil, dass herstellerunabhängig ohne Abstriche bei der Wiedergabe lesbar sind. Diese Interoperabilität ist der Schlüssel zu unserer Branche.

TIFF – lebendige Erinnerungen an die digitale Steinzeit

In zahlreichen Archiven schlummern immer noch unendlich viele Dateien im TIFF-Format. Dieses war in den 90ern durchaus en vogue. Die Welt hat sich aber weiterentwickelt und mit PDF bzw. PDF/A steht ein innovatives Format zur Verfügung, das TIFF in vielen Belangen überlegen ist.

Compart unterstützt die Deutsche Telekom bei De-Mail


Böblingen, 11. September 2012 – Compart und die Deutsche Telekom kooperieren im Bereich De-Mail miteinander. Ein entsprechender Vertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Ziel der langfristig angestrebten Zusammenarbeit sind die forcierte Vermarktung und der Vertrieb des neuen digitalen Postdienstes der Telekom, der Ende August offiziell an den Start ging. Dazu wird Compart sein fundiertes Know-how für die intelligente und leistungsfähige Verarbeitung von Datenströmen im Dokumenten- und Output-Management zur Verfügung stellen.
Gemeinsame Marketingkampagnen sollen die Akzeptanz von De-Mail als Alternative zum klassischen Briefversand erhöhen und den Markt erschließen. So wird die Deutsche Telekom unter anderem auf dem alljährlichen Technologieforum Comparting am 28. September 2012 in Böblingen den neuen Dienst vorstellen und praxistaugliche Wege zur schnellen, unkomplizierten Umsetzung in Unternehmen aufzeigen. Angekündigt ist in diesem Zusammenhang ein neues Softwaremodul von Compart, das der Anbieter von Output-Management-Lösungen ebenfalls auf dem Comparting erstmals präsentiert. Harald Grumser, CEO bei Compart: „Die Kooperation mit der Deutschen Telekom ist eine starke Allianz, um dem rechtssicheren elektronischen Briefversand zum Durchbruch zu verhelfen. Gemeinsam wollen wir Firmen die Gewinnpotenziale und Wettbewerbsvorteile aufzeigen, die sich mit dieser Form der elektronischen Zustellung erzielen lassen.“

Starke Allianz für rechtssichere elektronische Kommunikation

Dr. Frank Wermeyer, Gesamtverantwortlicher De-Mail bei der Deutschen Telekom: „Compart ist bekannt für seine technologische Vorreiterrolle in Sachen digitaler Post. Deren Know-how ist sicher ein großes Plus für die Kooperation. Ich bin überzeugt davon, dass von dieser Partnerschaft wichtige Impulse für die Marktdurchdringung von De-Mail ausgehen werden.“
Mit dem neuen Dienst der Telekom steht Unternehmen und Privatkunden ein weiterer Kanal für die rechtssichere elektronische Kommunikation zur Verfügung. Er ersetzt die bisher oft notwendige physische Unterschrift und bietet damit eine Alternative zu eigenhändig unterschriebenen Briefen und Faxen. Vor allem Firmen mit einem hohen Dokumentenaufkommen sparen dadurch erheblich Zeit und Geld.

Mehr zu De-Mail und der Partnerschaft auf dem Technologieforum Comparting am 27. und 28. September 2012 in der Kongresshalle Böblingen


Tags: Comparting, De-Mail, Deutsche Telekom, Digitale Post, Dokumente, PDF, compart
Categories: Dokumenten-Management