PDF Association logo.

Facebook
Twitter
YOUTUBE
LINKEDIN
XING

Nachrichten-Filter:

Neuigkeitgen

Viele Universitäten, wie im konkreten Beispiel die TU Berlin hier, fordern die Abgabe von Bachelor-, Master-Arbeiten und Dissertationen erfreulicherweise als PDF/A. Bei der TU Berlin ist die konkrete Vorgabe PDF/A-1b, das mit sogenannten PDF/A-Validatoren von der Universität geprüft wird. Insbesondere in den Ingenieurs-Wissenschaften erstellen viele Studenten und Doktoranden Ihre Arbeit mit LaTeX und müssen diese dann zur Abgabe in PDF/A konvertieren. Für solch eine Konvertierung „führen viele Wege nach Rom“ und dieser kleine Erfahrungsbericht möchte einige Möglichkeiten aufzeigen.


PDF Products and Services 2018

Die Broschüre “PDF Products & Services 2018” steht jetzt in der Rubrik Publikationen als PDF zum Download bereit. Hier stellen 26 Mitglieder der PDF Association ihre Lösungen und Services vor.


Unser stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Dietrich von Seggern, hat in einem Fachartikel die Auswirkungen von PDF 2.0 auf PDF/A dargestellt. Wir bedanken uns bei der Redaktion des Postmaster-Magazins für die Genehmigung, den Beitrag zu veröffentlichen.


Dr. Bernd Wild, Vorstand der PDF Association und Leiter des Arbeitskreises 3 des Forums elektronische Rechnung Deutschland (FeRD), erläutert Hintergründe zu hybriden PDF-Rechnungen.


Das Postmaster-Magazin hat in seiner aktuellen Ausgabe unseren Geschäftsführer, Thomas Zellmann, zu den PDF Days Europe 2018 befragt. In diesem gibt er einen Vorgeschmack auf die bekannteste und beliebteste PDF-Veranstaltung des Jahres. Im Zentrum stehen dabei zwei Jubiläen: 25 Jahre Portable Document Format (PDF) und zehn Jahre PDF als ISO-Standard.


PDF/UA and PDF/A overlap

Die von der ISO zertifizieren PDF-Standards schließen sich nicht gegenseitig aus, wie folgende zwei Beispiele belegen.


Die einheitliche Konvertierung eines Altarchivs nach PDF/A ist in der Theorie lediglich ein Task während der Migration. Die Praxis sieht jedoch häufig anders aus. PDF/A bietet Mehrwerte durch ISO-Standardisierung, Kompression, Volltextsuche und die Möglichkeit Originaldokumente einzubetten.


NARA & PDF

Die PDF Association kooperiert mit dem Nationalarchiv der Vereinigten Staaten von Amerika und der Library of Congress, die sich für PDF-Standards engagieren.


PDF 2.0

Die Internationale Organisation für Normung hat PDF 2.0 als aktuellste Version der PDF-Spezifikation unter der Nummer ISO 32000-2 veröffentlicht.


Bundesverband Energiemarkt & Kommunikation e.V. plädiert für die Aufnahme von ZUGFeRD in die E-Rechnungs-Verordnung.