Revolution in der Dokumentenverarbeitung: DocBridge® Domtrac vereint als erste Lösung weltweit ECM und ADF 2.0 unter einem Dach

DocBridge® Domtrac  integriert die ECM- mit der ADF-Welt in ein  System und schafft die Grundlagen für eine durchgehende Prozessautomatisierung in der gesamten Dokumentenverarbeitung.

 

Böblingen/Rapperswil-Jona, 5. September 2013 – Im Vorfeld von Print 13 (Chicago) und DMS Expo (Stuttgart) bringen Compart und Docucom Anfang September eine Neuheit auf den Markt: DocBridge® Domtrac, die erste Multi-Channel-Document-Management-Lösung weltweit, die Prozesse aus dem Enterprise-Content-Management (ECM) und aus der hochvolumigen Dokumentenproduktion (Automated Document Factory 2.0; ADF) in einem System miteinander verbindet. Darüber hinaus bietet diese Integrationsplattform zahlreiche Möglichkeiten für automatisierte und interaktive Workflows (Freigaben, Rechnungsverarbeitung). Unternehmen werden damit in die Lage versetzt, die Erfassung, Bearbeitung, Archivierung und Ausgabe von großen Dokumentenmengen in Echtzeit zu überwachen und zu steuern – unabhängig davon, aus welcher Quelle die Dokumente stammen, in welchem Format sie vorliegen und wie sie ausgegeben werden.

DocBridge® Domtrac basiert auf den Kernfunktionen von DocBridge® Mill und DocBridge® Pilot, geht aber mit seinen zusätzlichen ECM-Funktionalitäten weiter. Wesentlicher Vorteil der in Kooperation entwickelten All-in-One-Lösung: Typische Abläufe sind hier voreingestellt und können auf einer intuitiv zu bedienenden Oberfläche schnell und leicht verständlich zusammengestellt werden. Dank der vorkonfigurierten Standardprozesse lässt sich DocBridge® Domtrac in relativ kurzer Zeit einführen. Außerdem bietet die Lösung Schnittstellen für Drittsysteme, etwa für Formatierung, die Archivierung oder die Anbindung externer Druckdienstleister. DocBridge® Domtrac richtet sich an Unternehmen, die ihre ECM- und ADF-Strukturen in eine übergeordnete Prozess-Management-Lösung integrieren wollen, die nahezu alle Bereiche der Dokumentenverarbeitung abdeckt. Anders als bei herkömmlichen Automatisierungstools lässt sich mit DocBridge® Domtrac bis tief in die eigentliche Dokumentenerstellung verzweigen.

DocBridge® Pilot und DocBridge® Domtrac mit gleicher Priorität

DocBridge® Domtrac ist ab November in Deutsch, Englisch und drei weiteren Sprachversionen verfügbar und ergänzt Comparts Lösungsportfolio. Vermarktung, Vertrieb und Support übernimmt Compart, der Partner Docucom ist für die Weiterentwicklung der ready-to-go-Lösung zuständig. Parallel dazu erweitert Compart kontinuierlich DocBridge® Pilot um neue Features. DocBridge® Pilot ist eine im Markt etablierte, hochleistungs-fähige Lösung zur Umsetzung ausgewählter, technisch sehr anspruchsvoller und komplexer OM-/DM-Prozesse, die maßgeschneidert sind für individuelle Unternehmensbedürfnisse. Während sich DocBridge® Pilot vor allem an Firmen richtet, die ihre bestehende ECM-Architektur um bestimmte ADF-Funktionalitäten erweitern wollen, beispielsweise um einen neuen digitalen Ausgabekanal oder für eine portooptimierte Sendungsbündelung und den automatisierten Reprint, ist DocBridge® Domtrac für diejenigen gedacht, die ihre Ein- und Ausgangsbearbeitung von Dokumenten miteinander verknüpfen und automatisieren und dabei nah am vorgegebenen Standard bleiben wollen. Beide Lösungen besitzen daher dieselbe Priorität im Portfolio von Compart.

Compart und Docucom schließen Lücke zwischen ECM und ADF

Compart und Docucom kooperieren bereits seit zehn Jahren erfolgreich miteinander und haben zusammen zahlreiche anspruchsvolle Projekte realisiert. Die gemeinsame Lancierung von DocBridge® Domtrac ist der vorläufige Höhepunkt einer Partnerschaft, die erstklassiges Know-how für die Optimierung von hochvolumigen Dokumentendatenströmen jeden Formats mit einer ausgewiesenen Expertise für Systemintegration im ECM- und ADF-Umfeld vereint. Harald Grumser, CEO bei Compart, und Robert Reichmuth, Inhaber und Geschäftsführer von Docucom: „Mit DocBridge® Domtrac schließen wir die Lücke zwischen zwei getrennten Welten und schaffen damit die Grundlage für eine durchgehende Prozessautomatisierung in der Dokumentenverarbeitung. Oft existieren in den Unternehmen redundante Abläufe, die unnötig Ressourcen verschlingen. Mit der Verknüpfung von ECM und ADF in einem System erhält der Anwender erstmals eine komplette Sicht auf alle dokumentenbezogenen Prozesse in seinem Unternehmen und kann dadurch Optimierungspotenziale besser erkennen.“ Zudem profitiere man von einer höheren Produktionssicherheit, da sich die Konformität der erstellten Dokumente mit bestehenden gesetzlichen und individuellen Auflagen besser, weil lückenlos über den gesamten Workflow hinweg nachvollziehen und überwachen lässt, erläutern beide Vorstände.

DocBridge® Domtrac ist erstmals live zu erleben auf der Print 13, der DMS Expo sowie auf dem Comparting 2013. Auf beiden Messen sowie auf dem diesjährigen Comparting stehen Management, Entwicklung und Vertrieb beider Unternehmen für Fragen zur Verfügung.

Compart auf der Print13 vom 8. bis 12. September 2013 in Chicago (McCormick Place, Stand 549)

Compart auf der DMS Expo vom 24. bis 26. September 2013 in Stuttgart (Halle 5, Stand D 71)

Comparting, das Forum für Multi-Channel Document Management am 14. und 15. November 2013 in Böblingen

About Compart

Mit der skalierbaren und plattformunabhängigen Produktfamilie DocBridge verfügt Compart über eine der umfangreichsten Software-Lösungen für die Verarbeitung von Dokumenten. Damit lassen sich Sendungen für jede Ausgabeform erstellen: sowohl gedruckt als auch als E-Mail (mit/ohne Anhang), Fax, digitale Post, Archivdokument, Downloaddatei sowie auf mobilen Endgeräten.