PDF/A-Konvertierung aus einem Guss

Das neue PDF Compressor Born Digital Modul von LuraTech konvertiert Office-Dokumente und PDF-Dateien schnell und zuverlässig nach PDF/A

Berlin, 6. Mai 2013. Unternehmen und Verwaltungen, die das ISO-konforme PDF/A-Format einführen wollen, finden in dem PDF Compressor der LuraTech Europe GmbH die passende Lösung. Denn der Hersteller hat sein Flaggschiffprodukt re-designed. Mit dem in der neuen Version nun voll integrierten Born Digital Modul bietet der PDF Compressor die Möglichkeit, sowohl elektronisch erzeugte als auch gescannte Dokumente komfortabel nach PDF/A zu konvertieren.

Seit zehn Jahren ist der PDF Compressor ein ausgereiftes Produkt zur Komprimierung und Konvertierung von gescannten Dokumenten nach PDF/A. Mit der vollen Integration des „Born Digital“-Moduls können Anwender diese Funktionalität auch für digital erzeugte Dokumente, beispielsweise Office-Dokumente oder PDF-Dateien nutzen. Dabei ist der PDF Compressor hochskalierbar, einfach zu installieren und in wenigen Minuten sind die Jobs betriebsfertig konfiguriert. Trotz seines großen Funktionsumfangs ist er verständlich aufgebaut und intuitiv zu bedienen, nicht zuletzt deshalb wird das sehr betriebsstabile Profiwerkzeug schon tausendfach von hochzufriedenen Anwendern eingesetzt. Die in das PDF/A-Format, also dem ISO-Standard zur Langzeitarchivierung, konvertierten Dokumente stehen mit der Möglichkeit der Volltextsuche zur Verfügung. Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH sagt: „Unser PDF Compressor beinhaltet alles, was für die Komprimierung und Konvertierung nach PDF/A notwendig ist – unabhängig davon, ob es sich um gescannte oder elektronisch erzeugte Dokumente bzw. gemischtes Dokumentengut handelt. Unsere Anwender setzen seit zehn Jahren vermeintlich komplexe Anforderungen in eher Minuten als Stunden produktiv um.“

Für Interessenten, die sich von den Vorteilen des PDF/A-Formates überzeugen möchten, bietet LuraTech am 23. Mai 2013 von 11.00 bis 12.00 Uhr ein Webinar an. In diesem wird gezeigt, warum PDF/A das richtige Format für die Langzeitarchivierung ist. Darüber hinaus zeigen die Experten von LuraTech die Vorteile von PDF/A auf, gehen auf die Kosten ein und stellen dar, wie ein PDF/A-Projekt sinnvoll angegangen werden kann. Zur kostenlosen Anmeldung: https://www2.gotomeeting.com/register/894354506.

Ein weiteres Webinar, das am 6. Juni von 15.00 bis 16.00 Uhr stattfindet, vermittelt an Hand von Praxisbeispielen, wie gescannte und digital erzeugte Dokumente mit dem PDF Compressor ganz einfach nach PDF/A konvertierbar sind und sämtliche Projektanforderungen schnell, einfach und kostengünstig umzusetzen sind. Zur kostenlosen Anmeldung: https://www2.gotomeeting.com/register/660547346.
 

Über LuraTech:

LuraTech liefert Produktionssoftware und Dokumenten- und Datenkonvertierungslösungen begleitet von maßgeschneiderten Services und herausragendem Support. Scandienstleister und andere Unternehmen und Organisationen holen mit LuraTech als Partner das Beste aus allen Produktionsmitteln heraus. LuraTechs Lösungen erreichen den gleichen Automatisierungsgrad und Integrationslevel in der Dokumentenverarbeitung, wie es andere Industrien in ihrer Produktion erfolgreich vorgemacht haben. LuraTechs Lösungen sind mit überschaubarem Aufwand an Customizing und Individualprogrammierung zu implementieren und einfach zu handhaben.

DocYard ist eine Produktionssoftware für Scandienstleister, die als Integrationsplattform alle Arbeitsschritte der Produktion in konfigurierbare Workflows überführt, steuert und zentral auswertbar macht. LuraDocument PDF Compressor Enterprise ist eine produktionstaugliche Anwendung zur Kompression, Wandlung nach PDF(/A), Zeichenerkennung (OCR), Klassifikation sowie Formulardatenextraktion.

Zu LuraTechs Referenzkunden zählen unter anderem die Scandienstleister arvato (Bertelsmann) und Ratiodata, die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK), die Hessische Landesbank Thüringen (Helaba), die Kreissparkasse Ludwigsburg sowie weitere Sparkassen, die Stadt Stuttgart und zahlreiche weitere Städte und Gemeinden, der Heinrich Bauer Verlag sowie die Energieunternehmen Vattenfall, RWE und E.ON. Internationale Referenzkunden sind unter anderem die Harvard University, die Library of Congress, die Königliche Bibliothek der Niederlande, das Internet Archive sowie die USLuftwaffe.

Seit der Gründung im Jahr 1995 ist LuraTech ein führender Anbieter offener und auf ISO-Normen basierender Dokumenten- und Bildkompressionslösungen. Dazu gehören unter anderem die erfolgreichen PDF-, PDF/A- und JPEG2000-Produkte.

LuraTech arbeitet aktiv in unterschiedlichen Verbänden, unter anderem in den Arbeitskreisen „Standards und Normen“ sowie den Regionalgruppen des VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. und des BITKOM. Darüber hinaus ist LuraTech Initiator und Gründungsmitglied des PDF/A Competence Center – eines weltweit operierenden Verbandes mit mehr als 120 Mitgliedern. Weiterhin arbeitet LuraTech in den Verbänden AIIM, ARMA, NIRMA und TAWPI.

LuraTechs Hauptsitz ist in Berlin, weitere Standorte sind Remscheid und Swindon (UK).
 

Ihre Redaktionskontakte:

LuraTech Europe GmbH
Carsten Heiermann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 394050-0
Telefax: +49 30 394050-99
info@luratech.com
http://www.luratech.com

PR-Agentur
good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
luratech@goodnews.de
http://www.goodnews.de

About LuraTech Europe GmbH

LuraTech liefert Produktionssoftware und Dokumenten- und Daten-Konvertierungslösungen begleitet von maßgeschneiderten Services und herausragendem Support.