DocBridge Queue Processor erhöht Produktivität und Sicherheit im Output Management

Böblingen, Germany, 14. Juni 2012 – Compart erweitert sein Produktportfolio um DocBridge Queue Processor, ein System zur zentralen Steuerung von unterschiedlichen Verarbeitungsabläufen im Output Management. Die Software bündelt alle Jobs, unabhängig davon, aus welchen Kanälen und Anwendungen sie kommen, und bereitet sie unter Berücksichtigung einer bestmöglichen Ressourcenauslastung für die Weiterverarbeitung auf. DocBridge Queue Processor steuert nicht nur Druckaufträge, sondern auch Jobs anderer Bereiche, beispielsweise für die Konvertierung und Archivierung. Der Nutzen für Unternehmen: eine höhere Produktivität und Prozesssicherheit im Output Management, eine schnellere Fehlerbehebung auf Grund des 360-Grad-Blicks auf alle Abläufe sowie niedrige Prozesskosten durch eine bessere Ressourcenauslastung.

In DocBridge Queue Processor ist der Empfang der Jobs von ihrer Zuordnung zu verschiedenen Ausgabekanälen wie Druck, E-Mail, Fax, Webportal etc. entkoppelt. Auf der Basis vordefinierter Konfigurationen werden die ankommenden Jobs automatisch den dafür vorgesehenen Verarbeitungs-Queues zugeordnet. Wenn beispielsweise mehrere PDF-Dateien aus unterschiedlichen Applikationen gleichzeitig zu drucken sind, leitet DocBridge Queue Processor sie an die entsprechende Queue weiter, die sie wiederum an freie AFP-Drucker übergibt. Ist kein Drucker sofort verfügbar, verbleibt die Datei solange in der Queue, bis wieder eine AFP-Druckmaschine frei ist. Jeder erfolgreich abgeschlossene Job lässt sich weiterverarbeiten. Auch hier erfolgt die Weiterleitung automatisch.

Mehr Jobs können parallel verarbeitet werden
Der Vorteil von DocBridge Queue Processor: Ausgabegeräte mit gleichen Eigenschaften und Features lassen sich zu einer Queue zusammenfassen, so dass mehr Jobs gleichen Inhalts parallel verarbeitet werden können. Wegen der engen Verknüpfung mit Comparts Software DocBridge Mill bietet DocBridge Queue Processor zudem die Möglichkeit, Dokumente und Datenströme aus unterschiedlichen Quellen in jedes beliebige Format zu konvertieren. Außerdem können externe Systeme für die Weiterverarbeitung einfach angebunden werden.

Mit der Neuentwicklung gibt Compart Unternehmen jeder Größe und Branche ein effizientes Tool an die Hand, um Qualität und Produktivität in der Dokumentenverarbeitung zu erhöhen – einem Bereich, der enorme Einsparpotenziale bietet. Vor allem Branchen wie die Finanzindustrie, die Versorgungswirtschaft und der öffentliche Sektor mit einem traditionell hohen Aufkommen an Dokumenten profitieren hierbei.

About Compart

Mit der skalierbaren und plattformunabhängigen Produktfamilie DocBridge verfügt Compart über eine der umfangreichsten Software-Lösungen für die Verarbeitung von Dokumenten. Damit lassen sich Sendungen für jede Ausgabeform erstellen: sowohl gedruckt als auch als E-Mail (mit/ohne Anhang), Fax, digitale Post, Archivdokument, Downloaddatei sowie auf mobilen Endgeräten.