Compart legt auch im Jubiläumsjahr wieder zu

Harald Grumser, CEO bei Compart

Harald Grumser, CEO bei Compart: „Die internationale Ausrichtung von Compart wird weiter forciert. Trotzdem bleibt der deutschsprachige Raum weiterhin ein Schlüsselmarkt.“

Böblingen, 6. Dezember 2012 – Compart wächst weiter: Bereits zur Mitte des Geschäftsjahres 2012/2013 (Beginn: 1. Juli 2012) verzeichnet der global agierende Anbieter von Software und Dienstleistungen für die multikanalfähige Dokumentenverarbeitung ein deutliches Umsatzplus im zweistelligen Bereich. Auch für die zweite Hälfte rechnet das Unternehmen mit einem signifikanten Wachstum, das insgesamt über dem des Vorjahres liegen wird. Damit wird Compart ihrem Anspruch gerecht, auch im Jubiläumsjahr des Bestehens wieder kräftig zuzulegen.

Das Unternehmen wurde 1992 in Böblingen gegründet und ist seitdem kontinuierlich national und international expandiert. Gestartet als reiner Softwareanbieter im Konvertierungsbereich, hat das Unternehmen sein Geschäftsfeld systematisch ausgeweitet. Seine Lösungen und Dienstleistungen decken alle typischen Bereiche des Output-Managements (OM) ab, sind skalierbar und plattformunabhängig sowie für alle physikalischen und digitalen Ausgabekanäle konzipiert.
Harald Grumser, Gründer und CEO von Compart: „Mit unserem Portfolio unterstützen wir Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihr Output-Management zur zentralen Drehscheibe in der Unternehmenskommunikation zu machen. Dabei können sie sich auf unsere ausgewiesene Expertise in der Optimierung von Datenströmen unterschiedlichen Formats verlassen.“ Comparts hohe Innovationskraft – 40 Prozent aller Mitarbeiter sind in Forschung und Entwicklung beschäftigt – sei ein Garant für das nachhaltige Wachstum, so Harald Grumser.

Compart greift aktuelle OM-Trends frühzeitig auf

Kennzeichnend für Comparts Rolle als Innovationstreiber ist die Fähigkeit, auf aktuelle Trends frühzeitig zu reagieren; beispielsweise wenn es um die Einbettung von Office-Dokumenten in die zentrale Massenverarbeitung geht. Viele Firmen versenden diese immer noch dezentral und vergeuden dadurch wichtige Ressourcen. Compart bietet mit DocBridge FileCab dagegen eine leistungsstarke Software für die Verifizierung und Übergabe von Office-Dokumenten in das zentrale Output-Management – unabhängig davon, in welcher Anwendung sie erzeugt wurden. Hauptvorteil ist neben der Entlastung der Sachbearbeiter von administrativen Aufgaben eine deutlich höhere Sicherheit bei der Verarbeitung.
Mit DocBridge Delta wiederum, einer Software für den automatisierten Dokumentenvergleich, entspricht Compart dem Wunsch vieler Unternehmen nach einfach zu bedienenden Tools, um Dokumente gleichen Inhalts, aber unterschiedlichen Layouts und Formats zuverlässig, schnell und nachvollziehbar miteinander vergleichen zu können.

Internationale Ausrichtung wird forciert

„Jüngstes Kind“ der kontinuierlich ausgebauten DocBridge-Produktreihe ist DocBridge Mill Plus – eine einfach zu bedienende Software mit grafisch unterstützter Benutzeroberfläche für die Anzeige und Verarbeitung von Datenströmen jeden Formats. Sie analysiert, modifiziert, trennt, verteilt, klassifiziert und indiziert die Eingangsdaten und konvertiert sie in die gewünschten Formate.
Seit 2005 wird die Internationalisierung stetig vorangetrieben. Heute ist die Firmengruppe mit eigenen Tochtergesellschaften sowie über Partner in mehr als 40 Ländern weltweit vertreten. Neben West- und Südeuropa (u.a. Frankreich, Spanien, Belgien, Italien) bieten vor allem die USA sowie Lateinamerika (Mexiko, Brasilien, Chile, Argentinien, Kolumbien) erhebliches Marktpotenzial. In den nächsten Jahren wird die internationale Ausrichtung weiter forciert. Schon heute gehören 12 der 20 größten Banken sowie sieben der zehn größten Telekommunikationsanbieter Europas zum Kundenkreis. Insgesamt arbeiten bei Compart Menschen aus mehr als 20 Nationen.
Trotzdem bleibt die D-A-CH-Region weiterhin ein Schlüsselmarkt. In Deutschland gehört Compart mittlerweile zu den Top-Anbietern im OM-Markt. Hier besitzt die Firmengruppe bei Druckdienstleistern bereits einen Anteil von fast 80 Prozent.

About Compart

Mit der skalierbaren und plattformunabhängigen Produktfamilie DocBridge verfügt Compart über eine der umfangreichsten Software-Lösungen für die Verarbeitung von Dokumenten. Damit lassen sich Sendungen für jede Ausgabeform erstellen: sowohl gedruckt als auch als E-Mail (mit/ohne Anhang), Fax, digitale Post, Archivdokument, Downloaddatei sowie auf mobilen Endgeräten.