PDF/A – ein ISO-Standard

ISO 19005-1 ist eine Norm der International Organisation for Standardization (ISO) und wurde am 1.10.2005 veröffentlicht als:

ISO 19005-1: Document Management – Electronic document file format for long term preservation – Part 1: Use of PDF 1.4 (PDF/A-1)

Diese ISO-Norm definiert ein Standardformat (PDF/A-1) für die Langzeitarchivierung von elektronischen Dokumenten. Sie setzt auf das PDF-Format von Adobe in der Version 1.4 auf (PDF 1.4 entspricht weitgehend dem in Adobe Acrobat 5 implementierten Funktionsumfang).

Zwei Ebenen von Übereinstimmungsgraden

Die Norm spezifiziert zwei Konformitäts-Ebenen:

  • PDF/A-1a – Level “A” conformance: sowohl eindeutige visuelle Reproduzierbarkeit wie auch Abbildbarkeit von Text nach Unicode und inhaltliche Strukturierung des Dokuments
  • PDF/A-1b – Level “B” conformance: eindeutige visuelle Reproduzierbarkeit

Weiterentwicklung von PDF/A

PDF/A ist als Normenreihe angelegt. Weitere Teile werden innerhalb des zuständigen ISO-Komitees (ISO TC 171 SC 2 WG 5) erarbeitet. Im Juni 2011 ist der zweiter Normteil PDF/A-2 veröffentlicht worden, der auf einer neueren Version des PDF-Formats aufsetzt und die dadurch eingeflossenen technischen Neuerungen wie beispielsweise JPEG2000 berücksichtigt.

ISO Technical Committee

ISO 19005-1 gehört in den Zuständigkeitsbereich des ISO Technical Committee (TC) 171, Sub-Committe (SC) 2, Working Group (WG) 5. Das Sekretariat liegt derzeit bei den USA.

Mitglieder der TC 171 mit Stimmrecht sind Bulgarien, China, Frankreich, Grossbritannien, Japan, Österreich, Polen, Russland, Südafrika, Schweden, die Schweiz und die Ukraine. Mitglieder mit Beobachterstatus sind Argentinien, Deutschland, Südkorea, die Niederlande, Norwegen und Spanien.

Literatur zum Thema PDF/A

Zum Thema PDF/A hat das PDF/A Competence Center inzwischen zwei Publikationen veröffentlicht:

  • Das Fachbuch PDF/A kompakt – Digitale Langzeitarchivierung mit PDF von Olaf Drümmer, Alexandra Oettler und Dietrich von Seggern bietet einen fundierten Einstieg in die Materie. Der Band ist inzwischen in vier Sprachen übersetzt worden: Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.
  • Zur PDF/A Conference 2009 in Berlin hat das PDF/A Competence Center die Fachvorträge der Referenten in einem aufwändig gestalteten Tagungsband veröffentlicht. Dieser ist auch weiterhin über den Verband erhältlich.

Zur Literaturseite mit Angaben zu Bestellmöglichkeiten