callas pdfToolbox Desktop

callas software GmbH

PDF-Produktionswerkzeug, Stand-alone oder als Acrobat-Plug-in

Neu: pdfToolbox 8pdftoolbox-logo_desktop-rgb

Die neue Version bietet die Möglichkeit, dynamische Texte, Barcodes oder komplexere Inhalte über HTML-Vorlagen in PDF Dateien einzufügen. Als eine der ersten Lösungen überhaupt unterstützt die pdfToolbox 8 die Konvertierung in mehrdimensionale Farbräume sowie nach PDF/X-5n. Darüber hinaus beinhaltet die Software einen neuen Objekt-Inspektor, um PDF-Dokumente interaktiv zu untersuchen. Und dies sind nur die wichtigsten neuen Funktionen. Lesen Sie hier weiter.

Vermeiden von Produktionsfehlern

Mit pdfToolbox Desktop können Sie eigene Preflight-Regeln zur Qualitätskontrolle erstellen oder sich einfach auf die vordefinierten Profile stützen, die nach der Installation sofort in der Software bereitstehen. Viele der Profile entsprechen internationalen Standards wie zum Beispiel die auf ISO Standards basierenden PDF/X Profile oder die den Spezifikationen der Ghent Workgroup entsprechenden Profile in der Gruppe „Druckvorstufe“. Die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Preflight-Engine der pdfToolbox wird aber auch dadurch belegt, dass auch Adobe diese lizensiert hat und bereits seit Version 6 in Acrobat-Professional einsetzt.
pdfToolbox Desktop unterstützt zudem vollständig den Standard Proof of Preflight der Ghent Workgroup. Proof of Preflight speichert nach dem Preflight-Vorgang Metadaten in Ihren PDF-Dokumenten und markiert das Dokument mit einer digitalen Signatur. Damit lässt sich einfach ermitteln, ob die von Ihnen erzeugte Datei tatsächlich in Ordnung war und ob diese versehentlich im Rahmen eines anschließenden Arbeitsschritts geändert wurde.

Probleme identifizieren und beheben

Bei PDF-Dateien, die in der Qualitätskontrolle als fehlerhaft erkannt werden, hilft pdfToolbox Desktop mit der einzigartigen Visualizer-Technologie, anhand derer bestimmte Problemen wie zu hohe Flächendeckung, Bilder mit zu geringer Auflösung, Separationsprobleme, zu kleine Text- oder Strichdarstellungen zur weiteren Analyse visualisiert werden. Die Problemstellen werden direkt in der PDF-Darstellung farbcodiert angegeben, sodass leichter entscheidbar wird, wie schwerwiegend sie sind und ob sie korrigiert werden können oder gar die Erzeugung eines neuen PDFs erfordern.
Im Hinblick auf Korrekturen bietet pdfToolbox Desktop nicht nur die extrem flexible Konfiguration in Preflight-Profilen, sondern auch das bedienungsfreundliche Switchboard. In diesem stehen eine Vielfalt von Aktionen für die sofortige Korrektur der häufigsten PDF- Probleme per Knopfdruck zur Verfügung: von der Transparenzreduzierung, über Text-To-Outlines und dem Hinzufügen von Druckermarken hin zur Konvertierung von Farben usw.

Sofort die Unterschiede erkennen

Sie haben zwei Versionen von einer PDF-Datei und müssen visuelle Unterschiede zwischen ihnen erkennen? Oder haben Sie eine PDF-Datei, in die Sie ganz einfach eine Schrift einbetten möchten, doch sicher sein wollen, dass sich die Datei dadurch optisch nicht ändert? pdfToolbox Desktop ist mit seiner Funktionalität zum „visuellen Vergleich“ die Lösung!
Öffnen Sie einfach die beiden Versionen der PDF-Datei und die Vergleichsfunktion zeigt Ihnen die Unterschiede zwischen ihnen auf, in dem diese direkt in der PDF-Datei rot markiert werden. Mit der Lupe können Sie heranzoomen um sehr kleine Details untersuchen. Sie können dieselbe Technologie aber auch in einem Preflight-Profil verwenden, um Original und Ergebnis einer PDF-Datei nach den durchgeführten Korrekturen zu vergleichen: Das bietet absolute Sicherheit bei der Korrektur problematischer PDF-Dateien.

Eigenes Ausschießen

Möchten Sie wiederkehrende Ausschießvorgänge wie das Herstellen von Broschüren oder Nutzenkopien im Rahmen des Preflights durchführen? Das Switchboard in pdfToolbox Desktop bietet Ihnen die dafür notwendigen Funktionen. Sie können sogar Doppelseiten in einzelne Seiten aufteilen, bevor Sie die Broschüre erstellen. Darüber hinaus beinhaltet das Produkt auch zahlreiche kompliziertere Ausschießschemata, die individuell anpassbar sind und auch das Erstellen eigener Schemata ist möglich.
Ausschießmontage leicht gemacht! Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten in einer individuellen Präsentation. Oder Sie laden sich die voll funktionsfähige, nur zeitlich befristete Demoversion von unserer Website herunter!

Plug-in oder Stand-alone?

Je nach Ihren Anforderungen, können Sie pdfToolbox Desktop innerhalb von Adobe Acrobat Pro als Plug-in oder als eigenständige Applikation nutzen. Wenn Sie lieber in Ihrer gewohnten Adobe-Acrobat-Umgebung bleiben möchten oder die Leistungsfähigkeit von pdfToolbox Desktop mit den Möglichkeiten von Adobe Acrobat zur Objektbearbeitung verbinden wollen, empfehlen wir das Plug-in. Wenn Sie eine einfachere Arbeitsumgebung bevorzugen oder Adobe Acrobat nicht installiert haben, nutzen Sie pdfToolbox Desktop als eigenständige Applikation. Beide Varianten sind verfügbar und können auch auf demselben Computer genutzt werden. Sie sind also vollkommen frei in Ihrer Entscheidung und können jederzeit wechseln.

Mehrere Dateien verarbeiten

Normalerweise untersucht und korrigiert pdfToolbox Desktop jeweils eine Datei. Es gibt aber auch einen Stapelverarbeitungsmodus, für den Fall, dass Sie zahlreiche PDF-Dokumente auf einmal verarbeiten möchten. Das Switchboard ermöglicht es Ihnen jede Aktion auf einen ganzen Ordner mit PDF-Dateien anzuwenden. Die Dateien werden dann, abhängig vom Verarbeitungsergebnis, jeweils in einen Ordner mit erfolgreich verarbeiteten bzw. fehlerbehafteten Ergebnissen verschoben. Nicht so komfortabel wie beim Einsatz von Hotfoldern mit pdfToolbox Server, aber die Batch-Funktion kann dennoch immens Zeit sparen und verarbeitet bis zu 100 Dokumente nacheinander.

Producer: callas software GmbH

More information: http://www.callassoftware.com/de/produkte/pdftoolbox

About callas software GmbH

callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung.