PDF Association öffnet sich für alle PDF-Standardformate

PDF/A Competence Center expandiert in die PDF Association und erweitert sein Themenumfeld auf alle PDF-Standards

Berlin, 21. September 2011. Das PDF/A Competence Center ist ab sofort ein Teil der PDF Association. Ziel der PDF Association ist, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Ihm gehören zahlreiche weltweit führende Unternehmen und Experten an, die ihre Informationen und Erfahrungen rund um PDF-Standards, inklusive PDF/A, PDF/VT, PDF/UA austauschen.

Vorstandsvorsitzender der PDF Association ist Olaf Drümmer, sein Stellvertreter Duff Johnson. Auf der neuen Webseite www.pdfa.org können sich Interessenten umfassend zu den PDF-Standards informieren.

PDF/A, PDF/UA, PDF/VT, PDF/X – die Familie der PDF-Standards wächst kontinuierlich. Auch das eigentliche PDF-Format ist seit 2008 ein ISO-Standard. Dieser Entwicklung trägt das PDF/A Competence Center Rechnung: Der internationale Verband mit dem neuen Namen PDF Association erweitert sein Engagement auf alle existierenden und künftigen PDF-Standards. Damit spiegelt er die wachsende Bedeutung von PDF als vollständig offenes, digitales Dokumentformat wider. Die PDF Association wird das Bewusstsein für und die Kenntnisse über internationale PDF-Standards fördern und Anbieter bei der Implementierung dieser Standards unterstützen. Dabei wird die PDF Association das PDF/A Competence Center in bewährter Weise fortführen. Hinzu kommen weitere Competence Center, und zwar für das PDF-Format als solches, sowie zunächst für PDF/UA (Universal Accessibility, also Barrierefreiheit) und PDF/VT (V steht für Variablen Datendruck und T für Transaktionsdruck), die unter dem Dach der PDF Association vereint sind. Sie alle werden sich, wie es das PDF/A Competence Center in den vergangenen fünf Jahren erfolgreich vorgemacht hat, für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen einsetzen. Dazu führen sie Konferenzen, Seminare und Webinare durch und stellen Schulungsmaterialien und technische Referenzinformationen zur Verfügung.

Die bisherigen Mitglieder des PDF/A Competence Center werden automatisch zu vollberechtigten Mitgliedern der PDF Association. Somit kann der Verband mit einer Mitgliedzahl von über 100 Unternehmen und zahlreichen Experten aus mehr als 20 Ländern starten.

„Seit Gründung des PDF/A Competence Center ist das Interesse an der wachsenden Familie von PDF-Standards kontinuierlich gewachsen“, sagt Olaf Drümmer, Vorstandsvorsitzender der PDF Association. „Die Namensänderung in PDF Association symbolisiert die neue Stellung von PDF als vollständig offenem digitalem Dokumentformat“,

Über die PDF Association

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen ISO Standards basieren. Dazu setzt sich der internationale Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen weltweit ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten aus mehr als 20 Ländern Mitglied der PDF Association, die die Nachfolge des 2006 gegründeten PDF/A Competence Center angetreten hat.

Der Vorstand setzt sich aus Führungskräften der Unternehmen callas software GmbH, Compart AG, Crawford Technologies Inc., intarsys consulting GmbH, LuraTech Europe GmbH und NetCentric US zusammen. Vorstandsvorsitzender ist Olaf Drümmer, Geschäftsführer der callas software GmbH. Duff Johnson, President von NetCentric US, ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Ihre Redaktionskontakte

PDF Association

Thomas Zellmann
Neue Kantstr. 14
D-14057 Berlin
Telefon: +49 30 39 40 50 – 0
Telefax: +49 30 39 40 50 – 99
info@pdfa.org
www.pdfa.org

 

good news! GmbH

Nicole Körber
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 881 99 – 12
Telefax: +49 451 881 99 – 29
pdfa@goodnews.de
http://www.goodnews.de

About PDF Association

Founded in 2006 as the PDF/A Competence Center, the PDF Association exists to promote the adoption and implementation of International Standards for PDF technology.

Hinterlasse eine Antwort